Immer mehr Menschen wollen ihr eigenes Gemüse anbauen, dafür fehlt den meisten jedoch das Wissen. Damit jetzt jede:r Gemüse anbauen kann, gibt es gesammeltes Wissen & Hilfe bei der Gartenplanung an einem Ort: in einer kostenlosen Beetplanungs-App.

anche haben es vielleicht von den Großeltern gelernt, manche sogar noch von den Eltern - die meisten jedoch verfügen über wenig Wissen über den Anbau von eigenem Gemüse. Wenn wir dann nicht zufällig das Fach “Gartenbau” in der Schule hatten, wachsen wir wahrscheinlich ohne jegliches Wissen über den Gemüseanbau auf - bis wir uns irgendwann gezielt damit auseinandersetzen. 

Unser Wissen und unsere Einstellung zur Ernährung wird in den ersten Jahren unseres Lebens stark geprägt: “Die Familie hat sehr viel Macht. Denn in ihr wachsen wir auf, sammeln die ersten Erfahrungen, erwerben grundlegende Fähigkeiten" (Quelle; GEO). Was also, wenn wir gerne eigenes Gemüse anbauen wollen, aber nicht wissen, wie? Bildungsgleichheit beim Gemüseanbau wäre doch etwas Feines. 

Das Verlangen nach Zeit im Garten und nach selbst angebautem Gemüse steigt nämlich. Besonders unter den jüngeren Gärtner:innen ist hier der ökologische Ansatz gefragt (Quelle: Gardena). Was einige jedoch noch davon abhält, ist mangelndes Wissen. Bei einer Umfrage unter Hobby-Gärtner:innen wurde fehlendes Wissen als größter Faktor angegeben, der vom ökologischen Gärtnern abhalten würde (Quelle: alphabeet). 

Damit das Gartenerlebnis zum Erfolg wird, hat es sich ein Start-up zur Aufgabe gemacht, genau hier anzusetzen. Mit einem digitalen Tool, das individuell bei der Selbstversorgung unterstützt: “alphabeet” ist eine App für den erfolgreichen ökologischen Gemüseanbau. 

Die Mission der App-Entwickler:innen: allerbestes Gemüse für alle. Direkt aus dem eigenen Garten. Jede:r sollte sein eigenes Gemüse anbauen können. Daher gibt es jetzt für alle eine kostenlose Version der App - damit alle Gärtner:innen alphabeet nutzen können. Ob Anfänger:in oder Profi, reich oder arm, ambitioniert oder larifari. Frisches selbstangebautes Gemüse für alle! Egal ob im Hochbeet, Garten oder Kübel. Bei offenen Fragen wird sich dann in einer riesen Garten-Community ausgetauscht. Alphabeet macht aus dem Gärtnern eine gemeinschaftliche Erfahrung. Mit einem Beetplanungstool, das Mischkulturen berücksichtigt, mit einer aktiven Community und Arbeitsanweisungen begleiten sie Gärtner:innen durchs ganze Gartenjahr - von der Anzucht bis zur Ernte. 

Der eigenen Gartenplanung steht also nichts mehr im Wege - auf die Beete, fertig, los!


Quellen:
https://taspo.de/kategorien/umfrage-verlangen-nach-mehr-nachhaltigkeit-bei-gaertnern/
https://taspo.de/gruene-branche/studie-mangelndes-wissen-haelt-viele-vom-bio-gaertnern-ab/
https://www.media-gardena.com/news-gaertner-die-gruenen-botschafter-fuer-mehr-nachhaltigkeit?id=105448&menueid=17191&l=deutschland
https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/ernaehrungswissenschaft-wie-eltern-den-geschmack-ihrer-kinder-praegen-1.3306986
https://www.geo.de/magazine/geo-wissen/523-rtkl-praegung-das-erbe-der-eltern-wie-die-familie-unsere-persoenlichkeit

Pressekontakt

Jens

Jens Schmelzle

Gründer & Geschäftsführer

jens@alphabeet.org

+49 (178) 2750530

Marlene

Marlene Hirschfeld

Marketing

marlene@alphabeet.org