Paprika: Topfpaprika Kobold

Beschreibung:

Der Sortenname ist Programm! „Kobold“ ist ein kleinwüchsiger Paprika, daher besonders standfest und bestens geeignet für die Kulturführung im Kübel auf Balkon und Terrasse. Selbstverständlich auch für das Freiland bzw. den Anbau im Gemüsebeet geeignet. Als wäre das nicht schon genug, bringt die Sorte „Kobold“ auch eine Vielzahl (bis zu 40 Früchten) von kleinen (50 - 70g), aromatischen Blockfrüchten hervor, die erst grün, dann rot abreifen. Hoch resistent gegen Tabakmosaikvirus der Rasse 0, Wuchshöhe ca. 50 cm.

Herkunft:

Paprika: Topfpaprika Kobold

Aussaat:

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Anzucht / Aussaat

Ernte

Bedingungen:

Lichtbedarf
hoch
Nährstoffbedarf
hoch
Wasserbedarf
sehr feucht
Ausbreitung
Pflanzabstand
25 cm
Reihenabstand
Keine Reihen
Saattiefe
0.75 cm

Anbautipps:

Paprika solltest du in nährstoffreicher Erde an einem sonnigen Standort anbauen. Für eine reichhaltige Ernte sollte die erste Blüte (Terminalknospe/'Königsblüte') herausgebrochen werden. Dies fördert die Blüten- und Fruchtbildung an den Seitentrieben. Ziehe die Pflanzen mit 3-4 Trieben und entferne die übrigen Triebe. In Mitteleuropa ist der Anbau i.d.R. einjährig, der höchste Ertrag wird allerdings erst 2-3 Jahre nach der Pflanzung erzielt. Dafür muss die Pflanze im Haus überwintert werden. Die Ernte der Früchte erfolgt sorten- und witterungsabhängig von Juli bis September.

Krankheiten:

Grauschimmel
Rotfleckenkrankheit
Schwarzfleckenkrankheit
Dürrfleckenkrankheit
Blütenendfäule

Schädlinge:

Gute Nachbarn:

Kohlrabi
Blumenkohl
Brokkoli

Schlechte Nachbarn:

Kartoffel

Hat gerade Saison