Zucchini: Tondo Di Piacenza (Runder aus Piacenza)

Beschreibung:

Die italienische Variante von Ronde de Nice bildet runde, wohlschmeckende Früchte mit einer dunklen Schale. Rechtzeitig ernten, damit sie nicht zu groß werden. Die leicht gerippten runden Früchte von 'Tondo di Piacenza' (Runder aus Piacenza) besitzen ein festes Fleisch mit hervorragendem Geschmack und können, besonders jung geerntet, direkt mit der Schale verzehrt werden. Die schöne Zucchini ist eine beliebte Sorte für Füllungen, da sie im Ofen ihre äußere Form behält, während sie innen wunderbar weich wird. 'Tondo di Piacenza' entwickelt eine offene Wuchsform und gilt als gering anfällig für Mehltau. Diese traditionelle Sorte ist übrigens die italienische Variante von 'Ronde de Nice' und wird von der Stiftung ProSpecieRara als besonders seltene, alte Sorte aufgeführt.

Herkunft:

Zucchini: Tondo Di Piacenza (Runder aus Piacenza)

Aussaat:

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Anzucht / Aussaat

Ernte

Bedingungen:

Lichtbedarf
Nährstoffbedarf
Wasserbedarf
Ausbreitung
Pflanzabstand
75 cm
Reihenabstand
100 cm
Saattiefe
2.5 cm

Anbautipps:

Da Zucchini gerne von Mehltau befallen werden, empfiehlt sich eine gestaffelte Aussaat.
Zucchini kann von Mitte Mai bis Mitte Juni gepflanzen oder gesät werden.
Eine Zucchini Mitte April im Haus vorziehen, Mitte Mai pflanzen. Die zweite Zucchini Mitte Mai direkt ins Beet säen (auslassen, falls 3 Pflanzen zuviel sind). Die dritte Zucchini Mitte Juni direkt ins Beet säen. Auf diese Weise kann man das Erntefenster bis in den Herbst hinein strecken

Krankheiten:

Echter Mehltau
Grauschimmel
Weichfäule
Eckige Blattfleckenkrankheit

Schädlinge:

Weiße Fliege
Minierfliegen
Spinnmilben

Schlechte Nachbarn:

Hat gerade Saison