Süßkartoffeln: Süßkartoffel

Ipomea batatas

Sorten:

Süßkartoffel,

Beschreibung:

Die Süßkartoffel (Ipomoea batatas ) ist eine Nutzpflanze aus der Familie der Windengewächse (Convolvulaceae) und gehört zur Ordnung der Nachtschattenartigen. Damit ist sie auch eine entfernte Verwandte der Kartoffel (Solanum tuberosum), hat mit dieser aber ansonsten nicht viel gemein. Die Süßkartoffel ist eine kletternde Schlingpflanze, die große dreieckige Blätter bildet.

Herkunft: Mittel- und Südamerika

Süßkartoffeln: Süßkartoffel

Aussaat:

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Anzucht / Aussaat

Ernte

Bedingungen:

Lichtbedarf
hoch
Nährstoffbedarf
hoch
Wasserbedarf
sehr feucht
Ausbreitung
hoch
Pflanzabstand
50 cm
Reihenabstand
50 cm
Saattiefe
0 cm

Anbautipps:

Da die Süßkartoffel aus den tropischen Regionen kommt, ist das milde Klima in Europa für sie mitunter etwas kühl. Daher sollte du eine Süßkartoffelpflanze immer erst nach den Eisheiligen im Mai in dein Beet einpflanzen. Wenn du dich für den Süßkartoffelanbau im Topf entscheidest, dann hast du es etwas einfach und kannst diesen bei kälteren Nächten einfach ins Warme holen. Süßkartoffeln sollten grundsätzlich immer vorgezogen werden, da sie in Europa sehr lange Keimzeiten haben. Dafür hast du im Grunde zwei Möglichkeiten: 1.) Du kannst eine Süßkartoffel im Glas vorziehen, dieses Prinzip ähnelt dem Vorziehen eines Avocadokerns. Statt des Kerns wird die gesamte Süßkartoffel mit dem unteren Ende ins Wasser gestellt. Dort bilden sich lange Triebe aus. Sind diese etwa 20 Zentimeter lang, kannst du die Knolle ins Freie aussetzen. Dafür gräbst du sie vorsichtig zur Hälfte in die Erde ein. Vorsicht: Die empfindlichen Triebe brechen relativ leicht ab. 2.) Alternativ kannst du deine Süßkartoffelpflanze auch in einer Kiste mit Erde keimen lassen. In einem hellen Raum wird sie nach wenigen Wochen beginnen auszutreiben. Ist deine Süßkartoffel erstmal im Beet eingepflanzt, ist sie relativ anspruchslos. Nur warm und möglichst windgeschützt sollte es sein. Mit Unkraut hat die Süßkartoffelpflanze keine Probleme, wie der Familienname "Prunkwinde" schon sagt, überwuchert sie schnell das Beet und alles in ihrer Umgebung. Die Ernte der Süßkartoffeln begingt gegen September (oder aber wenn die Blätter gelb werden). Spätestens wenn die Temperaturen unter 10 Grad fallen, musst du deine Süßkartoffeln aus der Erde holen, ansonsten sterben sie den Kältetod.

Krankheiten:

Stängelfäule

Schädlinge:

Blattläuse
Schnecken
Nematoden

Gute Nachbarn:

Ackerbohne

Schlechte Nachbarn: