Kartoffel: Spunta

Beschreibung:

Herkunft: Niederlande Jahr der Zulassung: 1967 Schale: hellbeige Fleisch: gelb Knolle: langoval Blüte: weiß Reifezeit: mittelfrüh Kochtyp: festkochend bis vorwiegend festkochend Spunta ist eine alte Sorte, die sich besonders in warmen Ländern seit langer Zeit bewährt hat. So ist Spunta beispielsweise in Italien sowie auf Zypern eine der gefragtesten Kartoffelsorten. Die Sorte besitzt eine gute Trockenheits- und Hitzeresistenz und eignet sich so auch bei uns für den Anbau in heißen Lagen. Das tiefgelbe Fleisch hat ein einzigartiges Aroma und die großen Knollen besitzen eine angenehm glatte, nicht blätternde Schale. Die Kartoffel lässt sich lecker als Salz-, Püree- oder Pellkartoffel zubereiten 130 bis 150 Reifetage Quelle: Hof Jeebel

Herkunft:

Kartoffel: Spunta

Aussaat:

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Anzucht / Aussaat

Ernte

Bedingungen:

Lichtbedarf
hoch
Nährstoffbedarf
hoch
Wasserbedarf
feucht
Ausbreitung
Pflanzabstand
35 cm
Reihenabstand
50 cm
Saattiefe
10 cm

Anbautipps:

Spunta bringt regelmäßig einen hohen Ertrag an großen Knollen. Man sollte auf eine gute Versorgung mit Magnesium und Spurenelementen achten und der Erde auf dem Kartoffelbeet Kompost, Seetang und Urgesteinsmehl beimengen. Bei der Ernte darf Spunta nicht zu sehr geschüttet oder geworfen werden. Dann lässt sie sich gut und lange lagern.

Hat gerade Saison