Paprika: Shishito Bratpaprika

Beschreibung:

Capsicum annuum - Brat-/Tapaspaprika ohne Schärfe 🌱 Aussaat ab Anfang Januar bis Anfang März im Gewächshaus oder im Haus voranzucht bei 20-25 ° C, Ernte ab Ende Juli Anfang August Japanischer Bratpaprika ohne Schärfe. Eine japanische Spezialität, zu verwenden wie die Sorte Padron, allerdings ohne vereinzelte scharfe Früchte. Geerntet werden zur Zubereitung als Tapas die noch grünen Früchte in einer Größe von etwa 5 cm. Diese können in etwas Olivenöl gebraten und mit Salz serviert werden. Ausgewachsen und rot gefärbt sind die Früchte ebenfalls verwendbar, allerdings sehr dünnfleischig. Ertragreich, mittelfrüh, Paprika braucht einen warmen und sonnigen Platz.

Herkunft:

Paprika: Shishito Bratpaprika

Aussaat:

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Anzucht / Aussaat

Ernte

Bedingungen:

Lichtbedarf
hoch
Nährstoffbedarf
hoch
Wasserbedarf
sehr feucht
Ausbreitung
Pflanzabstand
50 cm
Reihenabstand
50 cm
Saattiefe
0.75 cm

Anbautipps:

Paprika solltest du in nährstoffreicher Erde an einem sonnigen Standort anbauen. Für eine reichhaltige Ernte sollte die erste Blüte (Terminalknospe/'Königsblüte') herausgebrochen werden. Dies fördert die Blüten- und Fruchtbildung an den Seitentrieben. Ziehe die Pflanzen mit 3-4 Trieben und entferne die übrigen Triebe. In Mitteleuropa ist der Anbau i.d.R. einjährig, der höchste Ertrag wird allerdings erst 2-3 Jahre nach der Pflanzung erzielt. Dafür muss die Pflanze im Haus überwintert werden. Die Ernte der Früchte erfolgt sorten- und witterungsabhängig von Juli bis September.

Krankheiten:

Grauschimmel
Rotfleckenkrankheit
Schwarzfleckenkrankheit
Dürrfleckenkrankheit
Blütenendfäule

Schädlinge:

Gute Nachbarn:

Kohlrabi
Blumenkohl
Brokkoli

Schlechte Nachbarn:

Kartoffel

Hat gerade Saison