Stabtomate: Roter Russe

Beschreibung:

Tomate Roter Russe Die Tomate “Roter Russe” zählt zu den alten Tomatensorten und ist auch unter den Namen “Red Russian” oder “Russian Red” bekannt. Sie wurde 1943 im Levin Agricultural Research Centre in Neuseeland gezüchtet und erst im Jahr 1949 veröffentlicht. Interessanterweise erfreute sie sich damals nicht an großer Beliebtheit, da ihre Früchte scheinbar zu klein gewesen seien sollen. Diese Meinung wird heutzutage nicht mehr geteilt, denn mittlerweile gilt die Tomate “Roter Russe” als eine sehr beliebte, und vor allem bewährte Tomatensorte. Tomatenliebhaber erfreuen sich nicht nur an ihrem intensiven Aroma, sondern auch an der ausgeprägten Widerstandskraft der Pflanze. Denn sie kommt problemlos mit kühleren Nächten zurecht, sodass man sie auch in raueren Lagen anbauen kann.

Herkunft:

Stabtomate: Roter Russe

Aussaat:

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Anzucht / Aussaat

Ernte

Bedingungen:

Lichtbedarf
hoch
Nährstoffbedarf
hoch
Wasserbedarf
sehr feucht
Ausbreitung
Pflanzabstand
40 cm
Reihenabstand
Keine Reihen
Saattiefe
- cm

Anbautipps:

Tomaten haben einen hohen Licht-, Wärme-, Wasser- und Nährstoffbedarf. Die Anzucht erfolgt aus Samen ab März auf der Fensterbank. Die Setzlinge solltest du tief einpflanzen, bis zum ersten Blattansatz, so wird das Wurzelwerk durch zusätzliche Seitenwurzeln vergrößert. Anders als bei den meisten anderen Kulturen solltest du Tomaten immer an der gleichen Stelle pflanzen. Außerdem brauchen die Pflanzen Holz-/Welldrahtstäbe oder ein Gitter, an dem du sie regelmäßig anbindest. Nur so können sie das Gewicht der Früchte tragen. Die Seitentriebe, die sich in den Blattachseln bilden, solltest du regelmäßig ausbrechen. Denn sie tragen keine Früchte und nehmen der Pflanze die Energie, um sich auf die Bildung vieler Früchte zu konzentrieren. Eine Untersaat mit niedrig wachsenden Pflanzen ist gut möglich.

Hat gerade Saison