Ringelblume: Ringelbume

Calendula officinalis

Beschreibung:

Die Blüten der traditionellen Heilpflanze sind neben ihres schönen Aussehens essbar. Zudem peppen die getrockneten Blüten jede Kräuterteemischung auf. Die Blumen sorgen zudem für einen gesunden Boden und eignen sich auch für Mischkulturen mit Gemüse.

Herkunft: Mittelmeerraum

Ringelblume: Ringelbume

Aussaat:

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Anzucht / Aussaat

Ernte

Bedingungen:

Lichtbedarf
mittel
Nährstoffbedarf
mittel
Wasserbedarf
feucht
Ausbreitung
mittel
Pflanzabstand
10 cm
Reihenabstand
Keine Reihen
Saattiefe
1.2 cm

Anbautipps:

Die Ringelblume wird direkt gesät oder in Pflanztöpfen vorgezogen. Sie ist ein Lichtkeimer, daher solltest du die Samen nicht mit Erde bedecken. Da sie kälteempfindlich ist, solltest du sie erst nach den Eisheiligen ins Beet säen oder pflanzen. Durch das Ausknipsen bereits verwelkter Blüten wird das Wachstum neuer Blütenstiele gefördert. Die Wurzeln stoßen Giftstoffe aus, durch die Nematodenbefall benachbarter Kulturpflanzen reduziert wird. Außerdem eignen sich die Pflanzen gut als Gründüngung.

Hat gerade Saison