Rettich

Raphanus sativus subsp. longipinnatus

Sorten:

Ostergruß rosa, Neckarruhm, Rex, Runder schwarzer Winter, Laurin, Münchner Bier, Ostergruß Rosa2, Astor, Mino Early Hybride, Blauer Herbst und Winter, Rattenschwanzrettich, Winter schwarz, Rex weiß, Ostergruß rosa 2, Rettich Kanaren, Ostergruß rosa 2, Rex , Zürcher Markt, Red Meat, Lindegger sommer, Dresdener grau-gelber runder Mai, Runder weißer, Frühlingsgruß, Neptun, Fridolin, Minowase Summer Cross, Daikon,

Beschreibung:

Dieses Wurzelgemüse aus der Familie der Kreuzblütler hat einen scharfen Geschmack. Es gibt diverse Sorten, die sich in Größe, Farbe und Form sowie Kulturdauer unterscheiden.

Herkunft: Vermutliche Abstammung vom Hederich (Wildrettich) aus Vorderasien.

Rettich

Aussaat:

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Anzucht / Aussaat

Ernte

Bedingungen:

Lichtbedarf
hoch
Nährstoffbedarf
mittel
Wasserbedarf
feucht
Ausbreitung
niedrig
Pflanzabstand
15 cm
Reihenabstand
20 cm
Saattiefe
1.5 cm

Anbautipps:

Sommerrettich sollte von April bis Anfang August ausgesät werden, Herbstrettich Anfang Juli bis Ende August. Nach ca. 8-10 Wochen ist Sommerretich erntebereit, Winterrettich meist erst nach 13-15 Wochen. Wenn er zu spät geerntet wird, wird der Rettich pelzig und holzig.