Pak Choi

Brassica rapa subsp. narinosa

Sorten:

Tatsoi (Baby Pak Choi)

Beschreibung:

Pak Choi (Brassica rapa subsp. chinensis) ist ein naher Verwandter des Chinakohls. Er bildet lockere Köpfe (Blatrossette) mit hellen Blattrippen. Seine fleischigen Blätter haben ein sattes dunkleres Grün, ähnlich wie die des Mangolds.

Herkunft: China

Pak Choi

Aussaat:

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Anzucht / Aussaat

Ernte

Bedingungen:

Lichtbedarf
mittel
Nährstoffbedarf
hoch
Wasserbedarf
feucht
Ausbreitung
niedrig
Pflanzabstand
20 cm
Reihenabstand
30 cm
Saattiefe
2 cm

Anbautipps:

Pak Choi eignet sich besonders für mittelschwere und nährstoffreiche Böden in windgeschützten Bereichen. Ein gleichmäßig hohe Luftfeuchtigkeit behagt im besonders. Sein Wärmebedarf ist nicht besonders hoch. Der Anbau ist sowohl im Halbschatten, als auch in der Sonne möglich. Wie aller Kohlarten auch ist er ein Starkzehrer. Pak Choi hat eine sehr kurze Entwicklungszeit von nur 8-10 Wochen. Man kann ihn im Frühjahr unter Glas vorziehen und ab April ins Freiland auspflanzen. Wird das Frühjahr zu warm, neigt er zum Schießen. Auf sicherer Seite ist man mit dem Anbau im Hochsommer mit einer Aussaat im Juli. Pak Choi eignet sich auch gut zum Anbau in einem Topf. Sein Beet solltest du regelmäßig hacken, eine gute Wässerung ist wichtig für ihn. An trockenen Tagen empfiehlt es sich, wenn du ihn mit Wasser besprengst oder anderweitig für eine hohe Luftfeuchtigkeit sorgst.

Hat gerade Saison