Erbse: Nebelung

Beschreibung:

Diese süße Sommermarkerbse eignet sich zum Naschen und Frosten. Sie ermöglicht eine lange Erntezeit, weil sie von Anfang April bis Mitte Juli in Sätzen ausgesät werden kann. Die Standfesten Pflanzen sind etwa 60-80cm hoch. Die Sorte ist hochtolerant gegen echten Mehltau und Fusarium-Welke (Rasse 1).

Herkunft:

Erbse: Nebelung

Aussaat:

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Anzucht / Aussaat

Ernte

Bedingungen:

Lichtbedarf
hoch
Nährstoffbedarf
niedrig
Wasserbedarf
sehr feucht
Ausbreitung
Pflanzabstand
4 cm
Reihenabstand
Keine Reihen
Saattiefe
5 cm

Anbautipps:

Erbsen mögen durchlässige, feuchte, warme Böden. Die Samen werden in etwa 5 cm tiefe Furchen ausgesät. Sind die Jungpflanzen etwa 20 cm hoch, werden sie angehäufelt, um ihre Standfestigkeit zu erhöhen. Anbaupausen von 5 bis 6 Jahren beugen einer übermäßigen Vermehrung von Pilzen vor, die zum Beispiel Fuß- und Brennfleckenkrankheiten verursachen. Staunässe und Trockenheit führen zum Abstoßen von Blüten und Früchten. Erbsen leben in Symbiose mit Knöllchenbakterien und benötigen daher wenig Stickstoffdünger. Auch die Folgekulturen profitieren noch von dem gesammelten Stickstoff.

Hat gerade Saison