Freilandgurke: Marketmore 76

Beschreibung:

botanischer Name: Cucumis sativus L. Aussaat: Voranzucht Mitte April bis Mitte Mai, Direktsaat Mitte Mai bis Mitte Juni Pflanzung: Mitte Mai bis Mitte Juni Ernte: Anfang Juli bis Ende September Sehr ertragreiche, bitterfreie Feldgurke. Dunkelgrüne, 20 – 25 cm lange, schlanke Früchte mit kleinem Kernzentrum und festem Fruchtfleisch. Ihr ausgesprochen aromatischer Geschmack macht sie zur idealen Salat- und Jausengurke. Tolerant gegen Krätze, Gurkenmosaikvirus, echten und falschen Mehltau. Gurken sind Starkzehrer und benötigen daher einen sehr tiefgründigen humosen Boden. Ideal ist eine Mischung aus einer Hälfte Kompost und einer Hälfte Erde. Der Standort sollte sonnig und windgeschützt gewählt werden. Sie müssen stets gleichmäßig feucht gehalten werden, da die Früchte bei einer unregelmäßigen Wasserversorgung anfangen Bitterstoffe zu bilden. Staunässe wird nicht vertragen. Gurken sind Kletterpflanzen und können daher auch platzsparend an Zäunen und Spalieren gezogen werden. Das hat außerdem den Vorteil, dass die Früchte trocken und geschützt vor Bodenschädlingen heranwachsen können. Ab Anfang Mai können die Samen mit einem Frostschutz ins Freiland gesät werden. Vorgezogene Pflänzchen kommen nach dem letzten Frost in den Garten. Nach dem Erscheinen des 3. oder 5. Blattes wird die Triebspitze der Pflanze abgekniffen, damit sich viele Seitentriebe ausbilden können. Die Ernte erfolgt je nach Sorte ab Anfang Juli, wobei immer dann geerntet werden sollte, wenn die Früchte groß genug erscheinen. In rauen Lagen sollten Gurken nur im Gewächshaus gezogen werden. Eine gute Mischkultur geben sie mit Dill, Bohnen, Kohl, Salat oder Sellerie ab. Eine direkte Nachbarschaft zu Tomaten sollte vermieden werden.

Herkunft:

Freilandgurke: Marketmore 76

Aussaat:

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Anzucht / Aussaat

Ernte

Bedingungen:

Lichtbedarf
Nährstoffbedarf
Wasserbedarf
Ausbreitung
Pflanzabstand
110 cm
Reihenabstand
Keine Reihen
Saattiefe
3 cm

Anbautipps:

Das Vorziehen von Gurken kann im Gewächshaus oder am Fenster erfolgen und dauert etwa vier Wochen. Ein guter Start ist daher Mitte März oder April. Freilandgurken sollten Sie jedoch nicht vor Mitte April aussäen, damit die Jungpflanzen in der Wohnung oder unter Glas nicht zu groß werden.

Krankheiten:

Schädlinge:

Gute Nachbarn:

Schlechte Nachbarn:

Hat gerade Saison