Kopfkohl: Echter Meerkohl, Crambe maritima

Beschreibung:

Der wildwachsende Meerkohl ist ein seltenes Gourmetgemüse. Er hat große, fleischige Kohlbätter, die jung gepflückt werden können. Im Mittelalter wurden die zarten, mit Brokkoli vergleichbaren Blattstiele gedünstet gegessen. Besonders wohlschmeckend sind gebleichte Triebe im Frühling.

Herkunft:

Kopfkohl: Echter Meerkohl, Crambe maritima

Aussaat:

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Anzucht / Aussaat

Ernte

Bedingungen:

Lichtbedarf
hoch
Nährstoffbedarf
hoch
Wasserbedarf
sehr feucht
Ausbreitung
Pflanzabstand
60 cm
Reihenabstand
Keine Reihen
Saattiefe
1 cm

Anbautipps:

Kohl bevorzugt humose, kalkhaltige, tiefgründige, etwas schwerere Erde an einem sonnigen Standort. Gleichmäßige Wasser-und Nährstoffversorgung sind während des Wachstums wichtig. Beim Pflanzen von Setzlingen sollte die Erde feucht sein und die Setzlinge sollten gut angegossen werden. Eine letzte Ernte im Winter ist möglich, da Kohl Minusgrade verträgt. Um auf der sicheren Seite zu sein, kannst du ihn aber trotzdem mit einem Vlies abdecken.

Hat gerade Saison