Grünkohl: Lerchenzungen

Brassica oleracea var. sabellica

Beschreibung:

Mittelhohe Sorte mit feingekrausten, schmalen, etwas hängenden Blättern und guter Frosthärte. Norddeutsche Spezialität mit besonders gutem Geschmack.

Herkunft: Bei Grünkohl handelt es sich um eine Zuchtform des Gemüsekohls (Brassica oleracea). Dieser ist heute noch vom Mittelmeerraum über die Atlantikküste bis in den Süden von England verbreitet.

Grünkohl: Lerchenzungen

Aussaat:

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Anzucht / Aussaat

Ernte

Bedingungen:

Lichtbedarf
hoch
Nährstoffbedarf
hoch
Wasserbedarf
sehr feucht
Ausbreitung
mittel
Pflanzabstand
40 cm
Reihenabstand
50 cm
Saattiefe
2 cm

Anbautipps:

Die Jungpflanzen können ab Mai im Frühbeet vorgezogen werden und ab Juni kann direkt ins Beet gesät werden. Du solltest auf eine ausreichende Saattiefe (2 cm) achten, um den Befall durch die Kohlfliege zu vermindern. Wie bei allen Kohlarten solltest du auf der gleichen Fläche, auf der Kohlarten angebaut wurden, mehrere Jahre auch keinen Grünkohl anbauen, um Krankheiten wie die Kohlhernie oder Nematodenbefall vorzubeugen. Lässt man den Grünkohl länger auf dem Beet stehen und setzt ihn gegen Anfang des Winters länger kalten Temperaturen aus, dann wird er milder, zarter und besser bekömmlich.