Kopfkohl

Brassica oleracea var. capitata

Sorten:

Filderkraut, Holsteiner Platter, Brunswick, Rodynda, Cabeza negra 2, Spitzkohl Eersteling, Wildkohl Helgoländer Klippenkohl, Red Flame, Rotkohl Roodkop, Türkis, Weißkohl Beverly Hills, F1, Weißkohl Express, Rotkohl Granat, Hauserl Nani Kraut, Rotkohl Rufus, Brunswijker (Braunschweiger), Echter Meerkohl, Crambe maritima, Rotkohl Rodynda, Rotkohl Amarant, Rotkohl Granat, Rotkohl Langedijker Dauer, Rotkohl Roodkop 2, Spitzkohl Caraflex, Sunta, Langendijker Lager, Marner Lagerweiß ,

Beschreibung:

Kopfkohl ist eine heimische Kultur aus der Familie der Kreuzblütler. Er lässt sich bis spät in den Herbst hinein ernten und eignet sich hervorragend für das Winterlager.

Herkunft: Europa

Kopfkohl

Aussaat:

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Anzucht / Aussaat

Ernte

Bedingungen:

Lichtbedarf
hoch
Nährstoffbedarf
hoch
Wasserbedarf
sehr feucht
Ausbreitung
mittel
Pflanzabstand
60 cm
Reihenabstand
60 cm
Saattiefe
1.5 cm

Anbautipps:

Kohl bevorzugt humose, kalkhaltige, tiefgründige, etwas schwerere Erde an einem sonnigen Standort. Gleichmäßige Wasser-und Nährstoffversorgung sind während des Wachstums wichtig. Beim Pflanzen von Setzlingen sollte die Erde feucht sein und die Setzlinge sollten gut angegossen werden. Eine letzte Ernte im Winter ist möglich, da Kohl Minusgrade verträgt. Um auf der sicheren Seite zu sein, kannst du ihn aber trotzdem mit einem Vlies abdecken.

Kopfkohl