Kapuzinerkresse

Tropaeolum majus

Sorten:

Rankende Kapuzinerkresse Mix, Orientzauber, Kapuzinerkresse Mischung, Afrikanische Juwelen Nasturtium, Tropaeolum Majus, Mischung niedriger Sorten, Night and day, Cherry Rose, Nasturzio, Peach Melba,

Beschreibung:

Die Kapuzinerkresse ist eine einjährige Kletterpflanze. Sie gehört zur Familie der Kapuzinerkressegewächsen. Manche Pflanzen können eine Länge von bis zu 3 m erreichen. Es gibt aber auch einige Sorten, die eher buschig wachsen. Die schildförmigen Blätter schmecken leicht scharf. Die Blüten der Kapuzinerkresse können von leuchtend gelb über orange zu rot variieren.

Herkunft: Die Kapuzinerkresse hat ihren Ursprung in Mittel- und Südamerika.

Kapuzinerkresse

Aussaat:

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Anzucht / Aussaat

Ernte

Bedingungen:

Lichtbedarf
hoch
Nährstoffbedarf
niedrig
Wasserbedarf
feucht
Ausbreitung
mittel
Pflanzabstand
40 cm
Reihenabstand
Keine Reihen
Saattiefe
2 cm

Anbautipps:

Ab März kannst du die Samen auf der Fensterbank vorziehen. Mit der Direktsaat startest du im Mai. Hier ist es wichtig bis nach dem letzten Frost zu warten. Lege die Reihen mindestens 30 cm voneinander entfernt an, da sich die Kresse später stark ausbreiten wird. Ca. 15 Tagen nach der Aussaat sind die ersten Keimlinge zu sehen. Damit die Kapuzinerkresse reichlich blüht, wähle einen sonnigen Standort aus. Am liebsten gedeiht sie auf einem lockeren Boden. Wähle eine geeignete Sorte für dich. Je nach Platz gibt es kleinwüchsige bis große rankende Pflanzen. Die Rankenden kannst du an einer Rankhilfe klettern lassen oder sie von einem Kübel herabhängen lassen.

Krankheiten:

Schädlinge:

Kohlweißling

Hat gerade Saison