Heidelbeere

Vaccinium

Sorten:

Bluecrop, Myberry Sweet, Hardyblue, Blue Parfait, Reka, Spartan,

Beschreibung:

Heidelbeeren zählen zu den Heidegewächsen. Der mehrjährige Zwergstrauch erreicht Wuchshöhen von 10 bis 60 cm. Seine Lebensdauer beträgt bis zu 30 Jahre. Je nach Sorte haben Heidelbeeren andere Anforderungen an den Boden und den Standort. Kulturheidelbeeren unterscheiden sich dabei stark von wilden Heidelbeeren.

Herkunft: Sie stammen ursprünglich aus Nordamerika.

Heidelbeere

Aussaat:

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Anzucht / Aussaat

Ernte

Bedingungen:

Lichtbedarf
niedrig
Nährstoffbedarf
niedrig
Wasserbedarf
sehr feucht
Ausbreitung
hoch
Pflanzabstand
150 cm
Reihenabstand
Keine Reihen
Saattiefe
0 cm

Anbautipps:

Heidelbeeren haben einen besonderen Anspruch an ihren Standort. Dieser sollte je nach Sorte vollsonnig bis halbschattig und windgeschützt sein. Normalerweise wachsen sie in Mooren oder Wäldern und sind von Natur aus an saure Böden angepasst. Gartenböden sind in der Regel nicht sauer genug. Um den Boden saurer und durchlässiger zu machen, mischt du Rinde, Sägespäne, Sand, Laub oder geschreddertes Nadelholz unter die Erde. Außerdem freut sich der Strauch über eine Portion Kompost. Wenn dir das zu aufwendig ist, kannst du auch einfach Heidelbeer- oder Rhododendron-Erde im Fachgeschäft kaufen. Die ideale Pflanzzeit ist im Herbst. Du kannst den Strauch aber auch noch im Frühling von März bis April auspflanzen. Dann solltest du die Blüten nach dem Einpflanzen entfernen. Heidekrautgewächse reagieren sehr empfindlich auf zu tiefes Pflanzen. Der Ballen sollte noch etwa 5 cm herausragen. Zum Schluss bringst du eine etwa 10 bis 15 cm hohe Mulch-Schicht auf. Das hält das Beet nachhaltig feucht. Von der Blüte bis zur Ernte dauert es etwa 6 bis 8 Wochen.

Krankheiten:

Grauschimmel

Schädlinge:

Blattläuse
Spinnmilben
Schildläuse
Raupen
Gallmücken
Kirschessigfliege

Schlechte Nachbarn:

Hat gerade Saison