Kräuter: Griechischer Bergtee

Beschreibung:

Aus Den Blütenständen und Blättern dieser Pflanze lässt sich einer der köstlichsten Kräutertees bereiten. Man erntet diese Anfang Juni zur Hauptblütezeit und hängt sie zum Trocknen an einen dunklen, gut belüfteten Ort. Mit etwas frischen Zitronensaft schmeckt der Tee hervorragend heiß oder auch gekühlt. Das frische Aroma belebt und beruhigt zugleich. In seinen Herkunftsländern Griechenland, Türkei und Syrien, hat der Griechische Bergtee sowohl als Getränk als auch als Heilmittel einen sehr lange Tradition. Er soll entzündungshemmend und antibakteriell wirken sowie immunstärkend sein.

Herkunft:

Kräuter: Griechischer Bergtee

Aussaat:

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Anzucht / Aussaat

Ernte

Bedingungen:

Lichtbedarf
Nährstoffbedarf
Wasserbedarf
Ausbreitung
Pflanzabstand
30 cm
Reihenabstand
Keine Reihen
Saattiefe
- cm

Anbautipps:

Liebt sonnige und trockene Standorte. Vorkultur im Haus bei ca. +20°C. Lichtkeimer, Saatgut nur auf das Substrat streuen und leicht andrücken. Nach der Keimung etwas kühler stellen. Die pikierten Jungpflanzen konnen ab Mitte Mai ins Freiland gepflanzt werden. Unbedingt Staunässe vermeiden.

Krankheiten:

Schädlinge:

Gute Nachbarn:

Schlechte Nachbarn:

Hat gerade Saison