Gelbsenf (Gründüngung)

Sorten:

Gelbsenf, Sinapis alba,

Beschreibung:

Die schnell wachsenden Blätter erzeugen eines Schattengare, die den Boden vor dem Austrocknen bewahrt. Die langen Pfahlwurzeln sorgen für eine tiefe Bodenlockerung, und die feinen Seitenwurzeln sorgen für die notwendige durchlüftung. Die Senföle regulieren das Bakterien- und Pilzleben im Boden. Außerdem unterbinden sie die Verbreitung der Rübennematoden. Senf eignet sich nicht als Vorfrucht für andere Kohlgewächse. Aussaaten bis Juli neigen zur schnellen Blütenbildung, sind dann aber ideale Wirtspflanzen für Aurora- und Resedafalter. Höhe ca. 100 cm. Standortansprüche: Besonders für mittelschwere bis schwere Böden.

Herkunft:

Gelbsenf (Gründüngung)

Aussaat:

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Anzucht / Aussaat

Ernte

Bedingungen:

Lichtbedarf
Nährstoffbedarf
Wasserbedarf
Ausbreitung
Pflanzabstand
- cm
Reihenabstand
Keine Reihen
Saattiefe
2.5 cm

Anbautipps:

Gründung
Senf nicht vor anderen Kohlgewächse!

Krankheiten:

Schädlinge:

Gute Nachbarn:

Schlechte Nachbarn:

Hat gerade Saison