Stangenbohne: Forellenbohne

Beschreibung:

Späte, sehr ertragreiche Sorte aus der ReinSaat-Züchtung. Die 12 – 14 cm langen Hülsen können als Fisolen mit Kern geerntet werden. Schmecken auch dick und groß vorzüglich. Die im ausgereiften Zustand schön marmorierten Kerne ergeben als Trockenbohnen schmackhafte Gerichte. Eine Bohnenspezialität.

Herkunft:

Stangenbohne: Forellenbohne

Aussaat:

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Anzucht / Aussaat

Ernte

Bedingungen:

Lichtbedarf
mittel
Nährstoffbedarf
mittel
Wasserbedarf
sehr feucht
Ausbreitung
Pflanzabstand
10 cm
Reihenabstand
Keine Reihen
Saattiefe
2.5 cm

Anbautipps:

Auf Grund ihrer enormen Rankfreudigkeit sind mindestens 2 m hohe Rankhilfen aus Holz oder Welldraht notwendig. Du kannst ca. 6-10 Samen pro Rankhilfe säen. Durch regelmäßiges Ernten (alle 2-4 Tage) erhöhst du den Ertrag. Das Anhäufeln von Erde im Jungstadium sorgt für ein gutes Wurzelwachstum. Stangenbohnen können als Windschutz für windempfindliche Kulturpflanzen dienen. Sie haben einen hohen Wasserbedarf, Staunässe solltest du jedoch vermeiden.

Hat gerade Saison