Kopfkohl: Filderkraut

Brassica oleracea var. capitata

Beschreibung:

Das 'Filderkraut' ist eine mit dem Weißkohl verwandte Sorte des Gemüsekohls. Eine süddeutsche Spezialität von der Filderebene (Nähe Stuttgart), bekannt auch als Spitzkohl. Die Sorte reift spät und hat großlappige, dünne Blätter und feste nach oben spitz zulaufende Köpfe. Der Geschmack ist etwas milder und feiner als der von Weißkohl. In der Küche wird es traditionell zur Herstellung von Sauerkraut verwendet oder, aufgrund der kurzen Garzeit, als Pfannengerührtes bzw. Wokgemüse verarbeitet.

Herkunft: Europa

Kopfkohl: Filderkraut

Aussaat:

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Anzucht / Aussaat

Ernte

Bedingungen:

Lichtbedarf
hoch
Nährstoffbedarf
hoch
Wasserbedarf
sehr feucht
Ausbreitung
mittel
Pflanzabstand
60 cm
Reihenabstand
60 cm
Saattiefe
1.5 cm

Anbautipps:

Kohl bevorzugt humose, kalkhaltige, tiefgründige, etwas schwerere Erde an einem sonnigen Standort. Gleichmäßige Wasser-und Nährstoffversorgung sind während des Wachstums wichtig. Beim Pflanzen von Setzlingen sollte die Erde feucht sein und die Setzlinge sollten gut angegossen werden. Eine letzte Ernte im Winter ist möglich, da Kohl Minusgrade verträgt. Um auf der sicheren Seite zu sein kannst du ihn aber trotzdem mit einem Vlies abdecken.