Buschbohne: Faraday

Beschreibung:

Die Buschbohne Faraday ist eine sehr gleichmäßige und sehr ergiebige Sorte ohne Fäden. Buschbohnen ranken nicht und benötigen daher kein Gerüst. Die einheitlich langen Hülsen von 13 -14 cm Länge besitzen eine schöne, tiefgrüne Farbe und haben einen Durchmesser von etwa 7 mm. Diese Filetbohne ist gut haltbar und ertragreich. Sie ist sowohl für die frische Verarbeitung als auch zum Konservieren und Einfrieren bestens geeignet. Widerstandsfähig gegen Brennflecken und Fettflecken, sowie gewöhnliches Bohnenmosaikvirus. Die Wuchshöhe beträgt ca. 50 cm. Für einen guten Erfolg ist es wichtig, erst nach dem Frost auszusäen und die Direktsaat niemals bei kaltem, feuchtem Wetter vorzunehmen, sondern nur in erwärmten Boden.

Herkunft:

Buschbohne: Faraday

Aussaat:

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Anzucht / Aussaat

Ernte

Bedingungen:

Lichtbedarf
mittel
Nährstoffbedarf
mittel
Wasserbedarf
feucht
Ausbreitung
Pflanzabstand
10 cm
Reihenabstand
Keine Reihen
Saattiefe
5 cm

Anbautipps:

Bohnen sammeln Stickstoff aus der Luft und lagern diesen Nährstoff mit Hilfe von bestimmten Bakterien in Wurzelknöllchen ein. Sie sind damit ausgezeichnete Bodenverbesserer und passen gut in die Fruchtfolge. Zur Blütezeit und danach beim Fruchtansatz dürfen die Bohnen nicht trocken stehen. Gründliches Gießen steigert den Ertrag

Hat gerade Saison