Kürbis: Spaghetti-Kürbis

Beschreibung:

Ungewöhnlicher, problemlos zu ziehender, rankender Kürbis. Er ist bestens geeignet zum Bewachsen von Komposthaufen oder abseits liegenden Gartenplätzen. Die gelblich, cremefarbenen Früchte sind walzenförmig und werden 1-3 kg schwer. Die Ernte beginnt ab September, erst dann bekommt das Fruchtfleisch die typische "Spaghetti"-Struktur. Die Feuchtfasern haben einen eher neutralen, zucchini-ähnlichen Geschmack.

Herkunft:

Kürbis: Spaghetti-Kürbis

Aussaat:

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Anzucht / Aussaat

Ernte

Bedingungen:

Lichtbedarf
Lichtbedarf
Nährstoffbedarf
Nährstoffbedarf
Wasserbedarf
Wasserbedarf
Ausbreitung
Ausbreitung
Pflanzabstand
Pflanzabstand
160 cm
Reihenabstand
Reihenabstand
Keine Reihen
Pflanztiefe
Saattiefe
2 cm

Anbautipps:

Buschig wachsende Kürbisse benötigen ca. 1 m² Fläche, rankende Kürbisse ca. 3 m² Fläche. Wir empfehlen dir die Voranzucht von Setzlingen. Wichtig für ein gesundes Wachsutm und reichliche Fruchtbildung ist eine gleichmäßige Versorgung mit Wasser und Nährstoffen. Bei Trockenheit oder fehlender Befruchtung werden die kleinen Kürbisse teilweise abgestoßen. Bei Temperaturen unter 5°C solltest du die ganze Pflanze mit Vlies abdecken. Das Vlies solltest du wieder abnehmen, sobald sich Blüten bilden. Unter die Früchte solltest du ein kleines Holzbrett, einen flachen Stein oder Stroh legen, um das Faulen der Früchte auf nasser Erde zu vermeiden. Ernten kannst du, sobald der Kürbis beim "Anklopfen" hohl klingt. Zum Ernten schneidest du den Kürbis am Stängel ab, lässt aber einen Teil des Strunks an der Frucht. Sonst faulen die Kürbisse schnell und können nicht so lange gelagert werden.

Krankheiten:

Echter Mehltau
Falscher Mehltau

Schädlinge:

Schnecken

Gute Nachbarn:

Schlechte Nachbarn: