Radieschen: Candela di fuoco

Beschreibung:

´Candela di fuoco´ ist ein historisches, italienisches Radies, wird übersetzt als "Kerzenlicht" bezeichnet. Die langen, roten Wurzeln besitzen ein festes, weißes Fruchtfleisch und können bis zu 16 cm lang werden. Das Radies besticht mit einen mild-würzigen Geschmack. Köstlich als Rohkost mit würzigem Dip und vor allem sehr gesund. Standort: Sonnig-halbschattig, lockere, nährstoffreiche, durchlässige, leichte Böden Aussaat: März-August direkt ins Freiland, Saattiefe: 1 cm, Keimdauer: 5-14 Tage, Keimtemperatur: 8-20°C Pflege: Boden lockern, unkrautfrei halten, regelmäßig gießen und düngen, Staunässe vermeiden, zu dichter Stand und Wassermangel führen zum Schossen Ernte: Radies bei 3 cm Durchmesser oder kleiner ernten, um den übrigen Pflanzen mehr Luft zu schaffen und Pelzigkeit zu verhindern, Laub abschneiden

Herkunft:

Radieschen: Candela di fuoco

Aussaat:

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Anzucht / Aussaat

Ernte

Bedingungen:

Lichtbedarf
Nährstoffbedarf
Wasserbedarf
Ausbreitung
Pflanzabstand
- cm
Reihenabstand
Keine Reihen
Saattiefe
1 cm

Anbautipps:

Besonderheiten: Italienische Sorte, ideal zur Dekoration, zum Rohverzehr oder in Salaten sowie als Beilage, ein Anbau alle 2-4 Wochen ist zu empfehlen

Krankheiten:

Kohlhernie
Falscher Mehltau

Schädlinge:

Kohlfliege
Schnecken
Blattläuse
Erdflöhe

Gute Nachbarn:

Schlechte Nachbarn:

Hat gerade Saison