Dicke Bohne: Bohne Dicke Bohne Aquadulce

Beschreibung:

Gemüsefamilie: Schmetterlingsblütler, verwandt mit Gartenbohnen, Erbsen, Soja Dicke Bohne mit großen, grünlichen Samen, die sich mit der Reife rotbraun verfärben. Mittelfrühe, starkwachsende Sorte mit langen, hängenden, grünen Hülsen, die 7-9 Samen enthalten, weißblühend. Die Dicke Bohne „Aquadulce Claudia“ (Vicia faba) ist eine optimale Bohne für die Frühaussaat. Bei früher Aussaat ab Ende Februar bis Mitte März profitieren die Pflanzen von dem noch winterfeuchten Boden, entwickeln sich rasch und setzen mehr Blüten und Hülsen an. Spät gesäte Bohnen blühen im Vergleich früher, bilden dann aber weniger Hülsen aus. Generell kann man mit der Aussaat beginnen, sobald die Erde komplett abgetrocknet ist und die Bodentemperatur mindestens bei fünf Grad Celsius liegt. Pflanzenabstand: ca. 20 cm, Reihenabstand: 60 - 90 cm. Eine langschotige Sorte mit strahlend weißen Bohnen. Exzellenter Geschmack. Preisgewinner. Da sich an den Wurzeln der Bohnen stickstoffbildende Knöllchenbakterien bilden, benötigen Puffbohnen keine weitere Düngung. Sie hinterlassen für Nachkulturen einen optimal versorgten Boden. Eine Mulchschicht rings um die Sämlinge hält den Boden feucht und regt das Wachstum an. Um für mehr Standfestigkeit zu sorgen, sollten sie das Gemüsebeet unkrautfrei halten und die Pflanzen anhäufeln. Während der Blütezeit benötigen Dicke Bohnen besonders viel Wasser, daher sollten Sie regelmäßig gießen.

Herkunft:

Dicke Bohne: Bohne Dicke Bohne Aquadulce

Aussaat:

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Anzucht / Aussaat

Ernte

Bedingungen:

Lichtbedarf
hoch
Nährstoffbedarf
mittel
Wasserbedarf
Ausbreitung
Pflanzabstand
10 cm
Reihenabstand
50 cm
Saattiefe
10 cm

Anbautipps:

Düngen: Schwachzehrer, Startdüngung mit 1–2 l Kompost/m² zur Aussaat
sonnig, keine Komposterde, keine Staunässe

Krankheiten:

Schädlinge:

Schnecken
Schwarze Bohnenlaus

Schlechte Nachbarn:

Stangenbohne
Fenchel
Sonnenblume

Hat gerade Saison