Mangold: Bionda a costa larga argentata 3

Beschreibung:

Hoher, aufrecht wachsender Stielmangold mit dunkelgrünem, leicht gekraustem Blatt und breiten, weißen Rippen. Aussaat unter Glas ab Februar, im Freiland von März bis Juli. Entwicklungszeit ca. 60 Tage. In mildem Klima kann bis Oktober für die Frühjahrsernte gesät werden. Schossfeste Sorte. Stielmangold. Hohe, aufrecht wachsende Selektion mit dunkelgrünem, leicht gekraustem Blatt und breiten, weißen Rippen. Mangold benötigt einen feuchten humosen Boden und einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Eine Düngung mit Kompost erfolgt im Herbst des Vorjahres. Bei der Ernte werden nur die äußeren Blätter entfernt, damit die Pflanze stets neue Blätter nachtreiben kann. Mangold ist u.a. ein guter Nachbar für Buschbohnen, Kohl, Möhren oder Rettich. Die Nachbarschaft zu Spinat sollte vermieden werden.

Herkunft:

Mangold: Bionda a costa larga argentata 3

Aussaat:

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Anzucht / Aussaat

Ernte

Bedingungen:

Lichtbedarf
mittel
Nährstoffbedarf
mittel
Wasserbedarf
sehr feucht
Ausbreitung
Pflanzabstand
40 cm
Reihenabstand
45 cm
Saattiefe
2 cm

Anbautipps:

Mangold freut sich bei der Aussaat über humose und nährstoffreiche Erde und sollte anschließend feucht gehalten werden. Nach der Keimung empfiehlt es sich, zu dicht wachsenden Keimlinge zu entfernen. Mangold verträgt leichten Frost und kann in wintermilden Regionen im Freien bleiben. Blattmangold kann fortlaufend ab ca. 2 Monaten nach Aussaat, Stielmangold nach ca. 3 Monaten geerntet werden. Wenn man dabei ausschließlich die äußeren Blätter entfernt und die Pflanze gießt, wächst der Mangold wieder nach. Eine Anbaupause von 3-4 Jahren zu anderen Gänsefußgewächsen sollte eingehalten werden.

Hat gerade Saison