Melone : Bari F1

Beschreibung:

Cantaloupe-Melone Runde Früchte mit orangem Fruchtfleisch und graue Schale Sehr aromatisch 1 – 2 qm pro Pflanze Melonen benötigen eine hohe Menge an Wasser, um optimal wachsen zu können. Lassen Sie den Boden nie komplett austrocknen. Besonders wichtig für das Wachstum von Melonenpflanzen ist die ausreichende Nährstoffversorgung. Arbeiten Sie vor dem Auspflanzen der Jungpflanzen zunächst einen vornehmlich organischen Bio-Dünger Während der Blüten- und Fruchtbildung wird eine erneute Düngergabe ausgebracht, damit die Pflanzen genügend Kraft für die Entwicklung der großen und süßen Früchte haben.

Herkunft:

Melone : Bari F1

Aussaat:

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Anzucht / Aussaat

Ernte

Bedingungen:

Lichtbedarf
Nährstoffbedarf
Wasserbedarf
Ausbreitung
Pflanzabstand
100 cm
Reihenabstand
Keine Reihen
Saattiefe
- cm

Anbautipps:

Eine bewährte Pflegemaßnahme zur Steigerung des Ertrags ist das sogenannte Entspitzen. Dazu wird der Haupttrieb einer Melonenpflanze nach dem fünften Blatt abgeschnitten. Dadurch bildet die Pflanze vermehrt Seitentriebe, die ebenfalls an der Spitze gekappt werden können. Mit dieser Methode regen Sie die Pflanze zu einer stärkeren Ausbildung von Früchten an. Wenn Sie ein Stück oberhalb wachsender Früchte zusätzlich die Spitze entfernen, bleibt mehr Energie für das Wachstum der Melone übrig. Achten Sie trotzdem darauf, pro Pflanze nicht mehr als fünf Melonen wachsen zu lassen, damit die vorhandenen Exemplare genügend Energie und Nährstoffe bekommen.

Sobald der Sommer sich dem Ende neigt, ist es bei Melonen Zeit für die Ernte. Je nach Melonensorte kann ab Ende August bis in den Herbst geerntet werden. Reife Exemplare sollten Sie nun mit einem scharfen Messer am Fruchtansatz abschneiden. Ernten Sie grundsätzlich nur reife Früchte, da Melonen nur begrenzt nachreifen können

Krankheiten:

Schädlinge:

Gute Nachbarn:

Schlechte Nachbarn:

Hat gerade Saison