Buschtomate: Banane legs

Beschreibung:

Die Banana Legs ist eine außergewöhnliche, gelbe Flaschentomate aus den USA. Ihre gelben, leicht grünlich gestreiften Früchte ähneln von der Form her einer Banane und werden bis zu 10 cm lang und bis zu 100 g schwer. Sie besitzen zudem eine angenehme Süße und nur wenig Kerne, sodass sie sich perfekt für Salate oder Soßen eignen. Die Banana Legs wächst sehr buschig und erreicht nur eine Größe von max. 1,50 m. Die Banana Legs bevorzugt einen sonnigen, warmen Standort im Gewächshaus oder geschützten Freiland, kann aber auch problemlos im Kübel auf überdachtem Balkon/Terrasse gezogen werden. Für ein schönes Wachstum sollte die Pflanze regelmäßig ausgegeizt werden.

Herkunft:

Buschtomate: Banane legs

Aussaat:

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Anzucht / Aussaat

Ernte

Bedingungen:

Lichtbedarf
Nährstoffbedarf
Wasserbedarf
Ausbreitung
Pflanzabstand
- cm
Reihenabstand
Keine Reihen
Saattiefe
- cm

Anbautipps:

Die Pflanzen nie mit leitungskaltem Wasser gießen, das Wasser sollte zumindest Zimmertemperatur haben. Immer dafür sorgen, dass die Blätter trocken bleiben, damit die Tomatenfäule weniger Chancen hat.
Setzen Sie die Tomatenpflanzen tief in die Erde oder in ein Pflanzloch, sodass etwa die Hälfte der Triebe unter dem Bodenhorizont liegen. Entfernen Sie dann diese unteren Triebe und füllen das Loch rundherum mit Substrat auf, das leicht angedrückt wird. Die Jungpflanze sollte mit einem Stab gestützt und anschließend großzügig gewässert werden. Das tiefe Pflanzen sorgt dafür, dass die Tomate auch am Trieb zusätzliche Wurzeln bildet und sich so besser mit Wasser und Nährstoffen versorgen kann.

Tipp: Modellieren Sie aus Erde einen Gießrand rings um die Tomate. So können Sie die Pflanze leicht mit ausreichend Wasser versorgen, ohne dass es einfach abläuft.
Die kompakt wachsende Banana Legs-Tomate kann gut mit drei Trieben erzogen werden. Hierfür belassen Sie neben dem Haupttrieb noch zwei weitere tiefsitzende Seitentriebe an der Pflanze. Die restlichen Achseltriebe werden regelmäßig beim Ausgeizen der Tomate entfernt. Bald strecken sich auch die beiden Seitentriebe in die Länge und sollten gut gestützt werden. Auch an diesen Trieben bilden sich reichlich Blüten und später Früchte.

Krankheiten:

Schädlinge:

Gute Nachbarn:

Schlechte Nachbarn:

Hat gerade Saison