Alpen-Mannstreu

Sorten:

Blue Star,

Beschreibung:

Herkunft Das Alpenmannstreu (Eryngium alpinum) gehört aus botanischer Sicht zu den Apiaceae, also zur Familie der Doldenblütler. Die Edeldistel kommt natürlich ausschließlich in Gebirgslagen vor, in den Alpen ebenso wie im Jura. Sie ist in Mitteleuropa heimisch. Wuchs An Wuchshöhe erreicht das Alpenmannstreu stattliche 50 bis 80 Zentimeter. Wie alle Mitglieder der Gattung Mannstreu zählt man die stachelige Staude zu den Disteln – man kennt sie auch unter dem Namen "Alpendistel". Blätter Das Laub besteht aus ei- bis herzförmigen Basalblättern mit ungleichmäßig gezähntem Rand und häufig blau-weiß geaderten, gelappten Stängelblättern. Im Herbst wirft das Alpenmannstreu seine Blätter ab. Blüten Die Blütezeit fällt mit Juli und August auf den Hochsommer. An einem kräftigen und oft leicht bläulichen Blütenstängel entwickeln sich eiförmige bis zylindrische und ebenfalls blaue Blütendolden. Sie sind von blauen, schwach stacheligen, fiederspaltigen Hüllblättern sowie von einem Kragen umgeben.

Herkunft:

Alpen-Mannstreu

Aussaat:

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Anzucht / Aussaat

Ernte

Bedingungen:

Lichtbedarf
hoch
Nährstoffbedarf
hoch
Wasserbedarf
feucht
Ausbreitung
Pflanzabstand
40 cm
Reihenabstand
Keine Reihen
Saattiefe
- cm

Anbautipps:

Krankheiten:

Schädlinge:

Gute Nachbarn:

Schlechte Nachbarn:

Hat gerade Saison