Alpen Akelei

Beschreibung:

Eine bis 50 cm hohe Kulturform der Alpen-Akelei mit reinblauen Blüten, die deutlich größer sind als die der Gewöhnlichen Akelei (A. vulgaris). Ein Juwel für halbschattige bis absonnige Steingartenbereiche ! Im Gegensatz zur schwer zu kultivierenden Wildform ist diese Akelei einfach in der Kultur, da vermutlich Aquilegia vulgaris mit eingekreuzt wurde. Keimt, wenn im Frühjahr ausgesät unregelmäßig, oft über viele Wochen verteilt. Tiefere Temperaturen (um 5-10°C) sind von Vorteil. Zur Not für 2-4 Wochen in den Kühlschrank stellen (z.B. Gefrierbeutel mit etwas feuchtem Sand), und dann wieder ins Freie. Aber keinesfalls in die Kühltruhe oder ins Gefrierfach (der Kälteschock zerstört sonst die Samen) Pflanzen-Steckbrief: Lebensbereich: Steingarten, Raritäten Wuchshöhe: 40 bis 70 cm Blütezeit: Juni, Juli Blütenfarbe: blau Standort (Licht): sonnig, halbschattig Standort (Boden): normal Frosthärte: frosthart (kein Winterschutz nötig) Keimverhalten: Kühlkeimer Herkunft: Züchtung, Hybride

Herkunft:

Alpen Akelei

Aussaat:

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Anzucht / Aussaat

Ernte

Bedingungen:

Lichtbedarf
mittel
Nährstoffbedarf
Wasserbedarf
Ausbreitung
Pflanzabstand
2 cm
Reihenabstand
Keine Reihen
Saattiefe
1 cm

Anbautipps:

Krankheiten:

Schädlinge:

Gute Nachbarn:

Schlechte Nachbarn:

Hat gerade Saison